Dienstag, 26. März 2013

Hilfe ich bin eine Eule


Die Eulen sind los! Ihr braucht:

12 Muffins nach Wahl (hier Red-Velvet-Cake)
Schokobuttercreme
24 Oreo Kekse
Dekoherzchen


Ich habe den Red-Velvet-Cake (hier in green, statt red) gewählt, weil er in Regel beim backen keine Haube bildet, sondern eher in sich zusammenfällt. Um dieses kleine Loch zu füllen, und natürlich den halbierten Oreo Keksen halt zu geben, habe ich meine alt bewährte Schokobuttercreme gemacht.
Um diese etwas zu stabilisieren, habe ich einen Teil der Butter durch Palmin ersetzt. Palmin und Butter habe ich auf die gleiche Konsistenz gebracht, sprich geschmolzen. Keine Sorge, im Kühlschrank wird das Ganze dann auch wieder fest. Aber lieber ein paar mal kontrollieren, damit die Creme nicht zu fest wird. Vor dem Gebrauch dann noch einmal kurz aufschlagen und ab in den Spritzbeutel.
Dabei solltet ihr drauf achten, dass ihr das Cremehäubchen nicht zu hoch stapelt ;) sonst fangen eure Eulen komisch an zu schielen ^^
Von den Oreos selbst könnt ihr leider nur eine Seite verwenden, denn wir brauchen ja nur die Cremeseite. Also entweder drehen oder ihr geht auf Nummer sicher und nehm ein Messer zur Hilfe. Ich habe auch festgestellt, dass sich original Oreos besser verwenden lassen, als die Black&White von Aldi. Da bleiben (wie im Bild) so viele Krümel hängen ;) Jetzt nur noch die Herzchen in die Creme drücken und tadaaa... fertig =D


Wer angry owles basteln möchte, kann aus den Oreo Hälften, die leider keine Verwendung gefunden haben, noch Augenbrauen basteln





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen