Donnerstag, 28. März 2013

Kuchen im Kuchen

Heute haben mein kleiner Bruder Adrian und ich mal was neues ausprobiert. Kuchen im Kuchen. Habe vor einigen Wochen ein Bild davon gesehen und war gleich ganz begeistert und sooo schwer kann das doch eigentlich gar nicht sein.
Also erster Schritt:
Schokokuchen backen


Gesagt, getan. Nach einer knappen Stunde war das leckere Teil dann fertig. Musste dann nur noch in Scheiben geschnitten und ausgestochen werden.



Heraus kamen leckere und vor allem lockere Schokokuchenschmetterlinge
Aber schön vorsichtig behandeln. Die Dinger brechen wirklich leicht ;)
Der restliche Kuchen wird dann zu Cake Pops weiter verarbeitet



Danach haben wir den gleichen Teig nochmal ohne Kakao angerührt. Dann eine dünne Schicht hellen Teig, die Schmetterlinge drauf gesetzt und links und rechts den Rest. Sieht nicht sonderlich schön aus, aber das legt sich im Ofen wieder ^^


Nach der nächsten 3/4 Stunde war dann auch der Kuchen durch. Natürlich muss man hierbei ein wachsames Auge haben, denn eine normale Stäbchenprobe sticht in der Regel nur in den schon fertigen Schokokuchen ;)
Aber das Ergebnis lohnt sich wirklich!

Viel Spaß beim nachbacken ♥


1 Kommentar:

  1. Ich finde diese Technik geil! Besonders mit gestreiftem Teig oder als Herzchen!

    AntwortenLöschen