Montag, 25. November 2013

Schnelles Weißbrot

Seitdem ich meine Küchenmaschine habe, ist mein Freund der Meinung, dass die alles kann =D
Deswegen wird neuerdings kein Brot mehr gekauft, sondern ausschließlich selbst gebacken.

Heute gab es ein sehr leckeres, aber einfaches Weißbrot, was sich vom Teig her aber auch gut für Brötchen eignet.

Ihr braucht:


  • 500g Mehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 175ml lauwarmes Wasser
  • 150ml lauwarme Milch
  • 2 TL Zucker
  • 1 TL Salz und
  • 20g weiche Butter


 Löst einfach die Hefe in dem lauwarmen Wasser - Milch Gemisch auf und lasst sie ca. 10 Minuten gehen. In der Zeit könnt ihr schonmal alle anderen Zutaten abwiegen und in eine Schüssel geben. Kippt die Hefe-Mischung nun dazu und lasst die Küchenmaschine oder auch das Handrührgerät mit Knethaken um die 5 Minuten laufen, bis der Teig schön fest wird. Falls er zu trocken ist, gebt noch eine kleine Menge Wasser dazu. Ist er zu nass, kippt vorsichtig etwas Mehl nach.

Fettet dann eine Kastenform aus. Hier ist eine Brotbackform von Vorteil, da sie einfach breiter ist und die Scheiben somit größer werden. Wenn ihr sowas nicht habt, reicht aber auch eine Königskuchenform.
Lasst den Teig jetzt bei ca 40°C im Ofen gehen, bis sich der Teig etwa verdoppelt hat.
Jetzt könnt ihr den Ofen auf 200°C aufdrehen. Schneidet das Brot etwa 10 Minuten später leicht in der Mitte längst ein und bestreicht ihn mit etwas Milch.

In 40 Minuten habt ihr dann alles überstanden und es kann hemmungslos geschlemmt werden ;)



Kommentare:

  1. Hi, die Rezepte sehen echt lecker aus
    aber dein Blog ist so furchtbar breit, dass ich seitlich crollen muss :(
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Oh danke, gut zu wissen. Das ist auf meinem Computer nicht so, aber das wird wohl an dem großen Bildschirm liegen =)
    Ich werds morgen gleich ändern ;)

    AntwortenLöschen