Mittwoch, 29. Januar 2014

[Nachgebacken] vegane Schokomuffins

Ich hab vor einigen Wochen bei der Kuechenchaotin ein Rezept für vegane Schokomuffins gefunden und dachte mir heute beim Blick in den Kühlschrank, dass ich unbedingt die Vanille-Sojamilch verbrauchen muss. Nach 2 großen Kaffee war aber immernoch so viel da, dass ich mir was einfallen lassen musste.
Da das Rezept von Mia nur mit Wasser gebacken wird, hab ich mich spontan dazu entschieden einen Teil durch Sojamilch zu ersetzen.



Heraus kam:


  • 300g Mehl
  • 250g brauner Zucker
  • 80g dunkles Kakaopulver
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 8 EL Sonnenblumenöl
  • 200ml Vanille-Sojamilch
  • 380ml Wasser
Einfach jeweils die trockenen und die flüssigen Zutaten mischen und dann schnell alles zusammen rühren. Ich habs mit reiner Muskelkraft gemacht, weil Muffins ja in der Regel nicht mit dem Mixer bearbeitet werden. Einfach mit einem Löffel so lange rühren, bis der Teig relativ Klumpenfrei ist

Ich habe dann ein 12er Muffinblech eingefettet (also ohne Papierförmchen) und den Teig ordentlich verteilt. Nicht wundern... die Förmchen werden ziemlich voll!

Gebacken wird das Ganze dann etwa 25 Minuten bei 170°C
Stäbchenprobe nicht vergessen!

Das nächste mal werde ich versuchen noch ein bisschen Obst mit unter zu mischen. Kann mir das super mit Himbeerkern vorstellen ♥

1 Kommentar:

  1. hmm <3
    das sieht ja superduperlecker aus:))
    zu deinem lieben Kommentar bei Blog Zug im Forum;
    Den Vogelkäfig habe ich in Strasbourg in einem kleinen Lädchen gekauft:DD
    vielleicht findest du sowas ja im Internet;D
    wie meinst du das mit den Buttons?:)
    schreib mich einfach unter meinem Post an;))
    kunterbunte Küsschen
    Limi
    http://cocosundlimiswunderwelt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen