Montag, 24. Februar 2014

Vielen Dank für die Blumen

vielen Dank, wie lieb von dir

Die beliebtesten Geschenke sind doch immer wieder Blumen und Schokolade. Wieso nicht einfach beides kombinieren? Genau das habe ich dann getan. Inspiriert wurde ich dabei von Jacky bakes, die diese Rosentorte schon oft vorgestellt hat. Mein Problem dabei war nur, dass ich nicht die richtige Tülle hatte, weswegen die Rosen noch nicht rosig genug aussehen ^^




Grundlage war ein einfacher Schokobisquit in 4 Lagen gefüllt mit Schokobuttercreme. VOn außen habe ich die Torte dann schon einmal dünn mit Ganache (im Verhältnis 1:1) eingestrichen. Keine Sorgen auch in dem Verhältnis ist die Ganache super stabil, sobald sie kalt ist. Ich habe sie hier jedoch nicht erkalten lassen und aufgeschlagen, sondern sie noch ganzt lau warm in Rosen gespritzt (nächstes mal versuch ichs nochmal anders, hatte aber leider nicht so viel Zeit =) )
Verwendet habe ich eine M1 Tülle von JEM. Leider scheint sie nicht genauso zu sein, wie die M1 Tülle von Wilton, aber bei dem Thema hat meine Sammlung generell noch Nachhohlbedarf ;-)

Bald werd ich die Torte ein zweites mal ausprobieren (unter anderem auch einmal als Sandwichcake mit Frischkäseröschen) und vielleicht klappt es dann schon ein bisschen besser. Fürs erste mal bin ich aber eigentlich super zufrieden. Da es sich um einen 80ten Geburtstag gehandelt hat, habe ich für das golden-girl noch ein paar goldene Zuckerperlen in den Zwischenräumen verstreut

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen