Donnerstag, 3. April 2014

Bärlin Teil 2





Um nachzuvollziehen wann wir was gemacht und gesehen haben, haben wir uns jeden Morgen einen Abreissplan an der Rezeption geholt und alles markiert, nur um am letzten Tag mal zu sehen was wir alles geschafft haben und was beim nächsten Urlaub nicht fehlen darf.


Nach einem mogentlichen Spaziergang über den Ku'damm und der Sichtung eines nackten Mannes an einer Glasscheibe (ich glaube es waren die Umkleidekabinen eines Fitnessstudios und nein das Foto möchte ich euch an dieser Stelle lieber vorenthalten) machten wir uns erst einmal auf die Suche nach dem heutigen Frühstück. Und als wir so rum schlenderten, die Canon in der Hand, wurden wir (wohl ehr zum Spaß) aufgefordert spontan ein Foto zu machen


Sie wollten es, also haben sies bekommen =D Wenn also jemand diese beiden Herrn wieder erkennen sollte... sie sind jetzt hier verewigt ^^






 
Wir sind dann auf jeden Fall in Richtung Stilwerk gewandert und sind auf dem Weg aufs BagCo gestoßen, wo wir dann auf ein kleines Frühstück eingekehrt sind.
Es war nicht riesig und mit rund 11€ auch kein Schnäppchen, aber es war super lecker und total frisch! Der Osaft wird für jedes Glas frisch gepresst, der Milchkaffee war ein Traum und der Bagle erst. Zu seinem Frühstück hat Herr Randale zwar nichts gesagt, aber so wie er sein Brötchen verknuspert hat, scheint es echt gut gewesen zu sein ;)


Da wir ja am Vorabend alles nur in der Dämmerung bzw. nach Sonnenuntergang gesehen haben, mussten wir das nochmal bei Licht wiederholen. Also wieder rein in die 100 und ab in Richtung Regierungsviertel. Da haben wir uns dann mal den Bundestag auch von vorne angeschaut (leider konnten wir nicht rein, weil wir einfach zu spontan gefahren sind. 6-8 Wochen vorher hätten wir uns schon anmelden müssen und das wäre dann alles gewesen, aber nicht spontan ^^), das Kanzleramt, die Kongreßhalle, bzw das Haus der Kulturen und sind dann bei schönstem Sonnenschein in Richtungs Hauptbahnhof gelaufen.
Als wir diesen wieder verlassen hatten, war es leider etwas bewölkt, was im Laufe des Tages stark zunahm. Also nicht wundern, wenn die Fotos evtl. etwas matschiger werden ;-)
 Der Hahnhof selbst war einfach nur riesengroß. Und eigentlich mehr Shoppingmall, als Bahnhof. Gegessen haben wir hier aber nur super leckres Eis, mit dem wir uns dann ganz gemütlich an die Spree gesetzt haben =)
Danach sind wir in Richtung Unter den Linden gewandert. Leider waren auf Grund von koreanischen und chinesischen Politikern (oder so), die halbe Innenstadt gesperrt. Wir kamen also nur bis zur Humboldt-Universität und mussten dann drum rum laufen. Ausgekommen sind wir dann am Berliner Dom. Die Chance haben wir gleich genutzt und sind rein und ganz nach oben gestiefelt.


Irgendwie sind wir uns an dem Tag nicht wirklich einig geworden, was das Essen anbelangt. Entschieden haben wir uns dann aber für Fräulein Burger






Hier gabs einen der besten Burger, die ich je gegessen habe. Ich hatte einen Fräulein Burger bestehend aus  250 g Rindfleisch, zartschmelzendem Cheddar, knusprigem Bacon, knackigem Salat, Zwiebeln, Tomaten, Gurken und der einzigartigen Fräulein-Burger-Soße ♥ Dazu selbstgemachte Pommes und eine Bio Zitronenlimonada. Im Menü für 11,90€. Danach bin ich zwar fast geplatzt, aber er war soooooo lecker!!! Herr Randale hatte den Burger des Monats März mit saftigem Rindfleisch, Spiegelei und krossem Bacon, Emmentaler, feinwürzig eingelegter roter Beete, gebratenen Zwiebelringen, Tomaten, Ketchup, Mayonnaise, Senf und Salat der Saison für 6,80€
Ich kann nur jedem, der hungrig durch Berlin streift empfehlen einen Abstecher am Koppeplatz1 zu machen. Spartanischer 60er Jahre Charm und geschmacklich der absolute Hammer!

So gesättigt gabs dann noch einen Verdauungsspaziergang zum Potsdammer Platz und durch die Akarden und dann gings auch schon wieder ins Hotel. Meine Füße hätten mich auch keinen weiteren Meter getragen. Dabei haben wir echt versucht viel mit Bus und Bahn zu machen. Berlin ist nur so unheimlich groß! =)
Also nur noch schnell unter die Dusche und dann Wecke auf 7 Uhr gestellt... Gute Nacht ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen