Montag, 28. April 2014

Mein kleines WM Event

Anlässlich 700 Facebook-Däumchen, über 15.000 Klicks hier auf dem Blog und der anstehenden Fußball WM möchte ich ein kleines Blogevent starten, bei dem es natürlich auch etwas zu gewinnen gibt, aber dazu später mehr.

Zunächst einmal brauche ich für dieses Event EUCH! Euch, eure Rezepte und Inspirationen.
Das erste Spiel startet am Donnerstag, den 12.06.2014 um 22:00 Uhr unserer Zeit in Sao Paolo und Herr Randale und ich haben uns überlegt, dass es doch wirklich schön wäre das Spiel mit Freunden bei uns zu Hause zu schauen. Mit kühlem Bier und ein paar besonderen Snacks. Und genau hier kommt ihr ins Spiel... Ich brauche eure Snack-Ideen. Nun stellt sich also die Frage:

Was für Snacks werdet oder würdet ihr euren Freunden zur Fußball WM enbieten? 

Jetzt kann wirklich alles kommen! Klassisches, brasilianisches, portogisisches oder einfach eure absoluten Fußball-Lieblinge.
Postet eure Idee, euer Rezept und/oder euren Link bitte einfach als Kommentar hier unter diesen Beitrag und verratet mir, wo und mit wem ihr am liebsten Fußball schaut.
Da meine Facebook-Fans der Anlass für dieses Event ist, wäre es natürlich super, wenn du auch Fan meiner Seite wärst.

Außerdem würde ich mich riesig freuen, wenn sich evt der ein oder andere Gastblogger zum Thema WM Snacks finden würde. Wenn DU dich grade angesprochen fühlst, dann meld dich doch einfach mal per Mail bei mir =)

Das Event endet genau heute in einem Monat, nämlich an meinem Geburtstag, dem 28ten Mai, damit eure Gewinne auch passend zum Eröffnungsspiel bei euch zu Hause ankommen ;-)


Zu gewinnen gibt es natürlich auch eine Kleinigkeit. Das Rezept, welches der Herr Randale als Favoriten wählt, bekommt eine Servierschale in Fußballrasenoptik von Leonardo


Wer mir das Rezept zu meinem neuen WM Lieblingssnack präsentiert, bekommt eine Pfeffersammlung bestehend aus 9 verschiedenen Sorten und verpackt in einer wunderschönen Holzbox.



Außerdem verlose ich unter allen Teilnehmern noch
2 Schokoladenformen (Roboter & Herzen)



Und 4 Cookie Cutter + 3x 12 Papp-Muffinförmchen



Kommentare:

  1. Also ich würde selber Chips machen. Aus lila Kartoffeln mit frisch gemahlenem Pfeffer und Meersalz und einer meiner Gewürzmischungen mit Curry und Knoblauch und Zwiebeln.

    AntwortenLöschen
  2. Sooo jetzt aber :)
    Ich liebe es mit meinen Freunden Fußball zu gucken, letztes Mal hat es mich auch oft in dir LanxessArena zum Public Viewing gezogen :)
    Wenn wir dann aber doch zu Hause bleiben gibts Pizzaschnecken mit selbstgemachtem Pizzateig und den weltbesten Schokokuchen der Welt. Super saftig <3 es muss ja immer süß und salzig geben :P für den Kuchen hab ich heute auch extra eine Silikonform in Trikotform gekauft. die muss direkt zum ersten deutschlandspiel getestet werden.

    Soo und hier mein Rezept zum weltbesten Schokokuchen:

    250g geschmolzene Zartbitterschokolade
    250g Butter
    250g Zucker
    drei Eier
    250 Gramm Mehl
    1,5 TL Backpulver
    2 EL Kakao
    250 Gramm Schmand

    Alles verrühren und bei 150°C ca. 30 min. backen

    Das wars!
    Jacqueline Wolf
    wolf_ja@gmx.de

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Rike,
    tolle Idee, dein Gewinnspiel. Was bei uns bei Fussball Spielen oft auf den Tisch kommt ist ein Nacho Teller.
    Am besten schmeckt das wenn man noch selbstgemachtes Chili con Carne dazu nimmt.
    Einfach Nachochips (Sorte nach Lieblings Gusto) auf einen grossen Teller geben, dann Kleckse von Chili drauf, Saure Sahne (kann man auch noch ein wenig pimpen mit Zwiebelstückchen, Salz, Pfeffer), Salsa Sauce (geht auch aus der Flasche ;-) und viel Cheddar Käse. Cheddar ist auch von der tiefgelben Farbe her ein Hammer. Noch besser schmeckts wenn noch ein paar Klekse Käsesauce darauf sind. (dazu einfach Scheiblettenkäse in ein wenig Sahne schmelzen, Chilischote oder Cayennepfeffer dazu oder aus dem Glas)
    Im vorgeheizten Backofen erwärmen bis der Käse geschmolzen ist. Jalapenos in Scheiben darauf geben und Guacamole und Tomatensalsa dazu reichen.

    Ganz liebe Grüße von Sandy

    (bin noch ein Frischling beim bloggen ;-) aber vielleicht magst du meinen Blog trotzdem mal besuchen. Im Moment dreht sich aber das meiste noch um den Thermomix...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub mit dem Rezept darf ich nicht lange warten. Der Herr Randale bekommt grad schon leuchtende Augen ^^ mal schauen, ob ich noch alles dafür im Haus hab ;)

      Löschen
  4. Huhu!
    Ein Klassiker den ich immer toll finde ist ein Wackelpudding in den Deutschland Farben, da ich Kuchen zu meist Bier nicht ganz so gerne mag.
    Der Wackelpudding wird dabei entweder mit Lebensmittel Farbe gefärbt oder mit Säften hergestellt. z.B. kann man für das schwarz einen Teil des Wassers weglassen und stattdessen Johannisbeersaft hinzugeben. Wichtig dabei ist. Erst eine Schicht einfüllen (1. natürlich die gelb/ goldene), diese komplett durchkühlen lassen, und dann erst die nächste Schicht darauf geben.
    Kuchenfans könnt z.B: auch den Kuchen oder einen hellen Gugl in den Landesfarben einfärben :)

    Liebe Grüße
    Carolin A.
    (carolinarndt(ät)hotmail.com)

    AntwortenLöschen
  5. ;)

    http://pralinesurprise.wordpress.com/2014/01/25/fruhstuck-mittag-snack-immer/

    :D

    vlg
    Tina
    Praliné Surprise

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab grad das Rezept nicht zur Hand aber das liefer ich gerne nach ;) Meine erste Eingebung für Snack zum Fussball war Zupfbrot ;) einfach gemacht und kommt auch bei Männern gut an . Meine zweite Idee wären Schinkenschnecken. Die machen wir auch ganz oft. Das ist natürlich denkbar einfach ;) Blätterteig auf der Rolle kaufen und Schwarzwälder Schinken. Blätterteig auslegen und Schinken darauf geben. Von beiden Seiten einrollen und in Scheiben schneiden. Danach bei 180 grad ca. 12 - 15 Minuten abbacken und genießen ;)
    Bei Facebook folge ich dir übrigens unter Stefanie Pur.

    Ich bin ganz gespannt was an Vorschlägen zusammen kommt, denn es gibt ja sowohl süße als auch herzhafte Variationen !
    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier noch schnell das Zupfbrot Rezept :

      500 g Mehl
      1 TL Salz
      20 g Hefe, frische
      190 ml Wasser, lauwarmes
      2 EL Öl
      1 Paket Kräuterbutter (Kühlregal), ca. 125 g


      Die ersten fünf Zutaten in eine Schüssel geben und daraus einen Hefeteig herstellen. Abgedeckt gut 20 bis 30 Minuten gehen lassen.
      Danach ausrollen und mit der Kräuterbutter bestreichen. Der Teig wird dann in viele kleine Rechtecke je ca. 4 cm x 8 cm geschnitten (ich mache das mit dem Pizzaroller).
      Anschließend nimmt man 3 dieser Rechtecke und stellt sie im Kreis aufrecht zu einem engen Dreieck in die Mitte einer Springform. Die anderen Rechtecke werden anschließend drum herum gestellt (hört sich super kompliziert an, ist aber ganz schnell gemacht).

      Im vorgeheizten Backofen bei 190°C ca. 30 Min. backen.

      Wenn das Brot gebacken ist, sieht es aus wie eine Rosenblüte und man kann einfach etwas davon herauszupfen.

      Löschen
  7. Oh Fussball... mh ich schaue es nicht wirklich aber bin begeistert wenn unser Team weiter kommt ;)
    Aber als so kleinen Leckerbissen, finde ich selbst gemachte Pizza super :)
    Einfach einen normalen Hefeteig machen und mit Tomatensoße und alles was man mag belegen :)
    Ich mag am liebsten Hackfleisch und Zwiebeln auf der Pizza :D

    Ganz liebe Grüße
    Tina
    Suppenhuhn´s Küchendesaster

    AntwortenLöschen
  8. Zu Fußball lasse ich mich nur zur EM oder WM hinreisen ...zum Bundesliga gucken werde ich mit 90min Kopfkraulen von meiner besseren Hälfte erpresst :D deshalb ist das Spiel für mich oft nur Nebensache und daher Sacks mein Spielfeld :)

    Lachsröllchen mit Meerrettichcreme

    Ich habe leider keine Fotos aber, wenn ich sie nochmal mache gibt es diese definitiv !
    Zutaten

    65 g Mehl
    200 ml Milch
    2 Eier
    Salz, Zucker
    1 Bund Petersilie
    1–2 EL Öl
    80 g Frischkäse
    40 g weiche Butter
    4 TL Sahnemeerrettich
    250g Lachs (in Scheiben )
    Frischhaltefolie

     Für den Teig Mehl in eine Schüssel ­geben. Milch nach und nach mit den Schneebesen des Rührgeräts unterrüh­ren. Eier, je 1 Prise Salz und Zucker unterrühren. Petersilie fein hacken und die Hälfte in den Teig geben. Teig ca. 10 Minuten quellen lassen.

    Insgesamt ca. 6 Crêpes backen: Dafür ei­ne Pfanne (ca. 18 cm Ø) erhitzen und mit etwas Öl einpinseln. Jeweils ca. 1⁄2 Suppenkelle Teig in die Pfanne geben, dabei die Pfanne schwenken, damit sich der Teig besser verteilt. Crêpe 2–3 Minuten backen, dabei einmal wenden.

    Crêpes leicht übereinanderlappend auf ein großes Stück Frischhaltefolie (ca. 30  x 40 cm) legen. Frischkäse, Butter und Meerrettich verrühren. 3⁄4 auf die Crêpes streichen. Lachs darauf verteilen, mit restlicher Meerrettichcreme bestreichen. Übrige Petersilie darüberstreuen. Mithilfe der Folie zu einer strammen Rolle (ca. 5 cm Ø) aufrollen und mind. 2 Stunden kalt stellen.

    Die Crêperolle leicht schräg in ca. 2 cm breite Scheiben schneiden - fertig !

    Lieben Gruß
    Moni*


    AntwortenLöschen
  9. So nochmal ein Versuch. Also ich würde eine belegte Seele machen. Seele ist eine art Baguette mit Salz und Kümmel drauf. Diese aufschneiden, dann mit Honig-Dijon-Senf bestreichen. Anschließend Roastbeef, Parmesan und Tomatenviertel drauf. Zum Abschluss kommt dann noch balsamico Creme drauf. Zuklappen uuuuund fertig. Hmmmmm lecker. Jetzt hoff ich es klappt Grüßle Sonja Brandstetter

    AntwortenLöschen
  10. Da mein Freund großer Fussball Fan ist, wird in unserem Zu Hause sehr viel geschaut. Des öfteren habe ich dann 5-8 Jungs da sitzen die alle Hunger haben ;)
    Ich habe viel an ihnen ausprobiert und ich muss sagen, am besten kommen Hefeteilchen an.
    Gefüllte Mini Calzone, Nougat Fussbällchen (hab extra ne Fussballform) Knoblauch- oder Kräuterstangen, Speckseelen usw, Das sind so unsere Snacks die ich da haben muss für die Couchmanschaft :)

    LG,
    Michelle

    AntwortenLöschen
  11. Hallöchen ;)
    Ich schaue eigentlich am meisten mit meinem Freund und meiner Schwester zusammen. Dort ist immer was los und servieren tuen wir auch fast immer: Überbackene Hacktoast. Ein ganz einfaches Rezept, nichts schwieriges aber super LECKER. Es ist schnell gemacht, kann man prima nebenbei aus der Hand futtern und schmeckt auch kalt noch sehr gut. Wir machen immer Hacktoast für die große Runde, hier das Rezept für 20 Stück:
    20 Toastbrotscheiben
    Butter
    750 g gemischtes Hack
    Salz
    Pfeffer
    5 Tomaten
    5 Zwiebeln
    20 Scheiben Schaiblettenkäse
    Paprika rosenscharf

    Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Hackfleisch nach Geschmack würzen. Die Toastbrotscheiben dünn mit Butter bestreichen und mit ausreichend Fleisch belegen. Die Toast in den Backofen schieben, bis das Gehackte durchgegart ist. In der Zwischenzeit Tomaten / Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Toast aus dem Ofen nehmen und mit Tomaten, Zwiebeln und Käse belegen. Die Toast wieder in den Ofen schieben, bis der Käse geschmolzen ist.

    Wünsche Dir noch viel Spaß mit deinem Event und mir natürlich viel Glück ;)
    Ganz liebe Grüße

    Linda (Kreationen aus der Küche)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachdem ich diesen Kommentar geschrieben habe, bekam ich total Hunger auf diese Toast. Gerade eben verspeist. Schau mal, hier hast du auch ein Bild davon: http://das-schmeckt-mir.blogspot.de/2014/05/uberbackene-hacktoast.html

      Löschen
  12. Hallöchen! Also bei mir würden definitiv herzhafte Blätterteigschnecken auf den Tisch kommen. Passt hervorragend zum Bier, ist mit einem Haps im Mund und kleckert nicht... der absolut perfekt Fußball-Snack. Das Rezept und Bilder hab ich auf meinem Blog unter folgendem Link: http://www.dilavskitchen.de/2014/04/rezept-herzhafte-blatterteig-schnecken.html

    Liebe Grüsse
    Dila

    AntwortenLöschen
  13. Huhu! Das ist aber ein schönes Event, da bin ich gern dabei.
    Ich serviere zum Fußball herzhafte Muffins: Tomate-Mozzarella-Basilikum. Ist das was für dich? Ich gucke Fußball am liebsten mit Göttergatte und Freunden... und ess mir jetzt noch schnell so einen Muffin :-)
    Komm schnell mal vorbei! http://schokohimmel.wordpress.com/2014/05/24/fusballabend-da-gibts-tomate-mozzarella-mal-anders-in-praktischer-muffinform/

    Liebe Grüße, Ju

    AntwortenLöschen
  14. Hier mein Knabberei-Rezept zur WM, in der Hoffnung Hr. Randale deklariert es nicht zu Vogelfutter

    https://karokochblog.wordpress.com/2014/05/26/suse-wm-knabbereien-oder-gerostete-saaten-mit-zimt-und-vanille/

    Grüße von der Herzensköchon

    AntwortenLöschen
  15. huhu, also ich find ja zum fussball schauen dieses rezept von Hier kocht die Maus suuuuuper, geht schnell und mit ner pulle bier dazu ideal.
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1486582394909774&set=a.1441666236068057.1073741827.1437220169845997&type=1&theater

    AntwortenLöschen
  16. Dani: Speck-Leckereien..Ziegenkäsescheiben und Datteln im Speckmantel, gefüllte Kartoffeln mit Oliven, Tomatenwürfeln, Knoblauch und Chili-Frischkäse oder auch mit Hack dazu..hauptsache würzig beim Fussball!

    AntwortenLöschen
  17. Soo.. ich hüpfe an deinem Ehrentag noch schnell mit ins Töpfchen.
    WM-Snack? Ooh ganz eindeutig diese Tortilla:

    http://saltinmysoup.blogspot.de/2014/03/tortilla-aus-dem-backofen.html

    Schmeckt saulecker, lässt sich perfekt vorbereiten und ist dann mit einem schwupps im Mund.
    Für den extra Geschmack noch eine gute Portion Chorizo mit rein. Jamjam..

    LG Katie

    AntwortenLöschen
  18. Fußball macht eigentlich nur mit vielen Freunden in der Sonne Spaß!
    Gut das Berlin da zig Möglichkeiten bietet.
    Zwischendurch gibt es Männermuffins!

    Männermuffins:

    Zutaten:
    • 2 Würfel (60 g) tiefgekühlter Blattspinat
    • 2 kleine Zwiebeln
    • Butter zum braten
    • Salz, Pfeffer,
    • 125 g Käse, z.B. Emmentaler
    • 1 Ei
    • 100 ml Pflanzenöl
    • 250 ml Milch oder Buttermilch
    • 250 g gesiebtes Weizenmehl
    • 2 gestrichene TL Backpulver
    • 125 g Speckwürfel

    Außerdem:
    etwas geriebener Käse und Creme fraîche fürs Finale,
    Muffinförmchen oder ein eigefettetes, ausgemehltes Muffinblech

    Anleitung:
    • Backofen auf 180° Ober/-Unterhitze vorheizen
    • Spinat auftauen lassen, ausdrücken und hacken
    • Zwiebeln schälen, in Würfel schneiden und anschwitzen. Blattspinat und Speck dazu geben und alles zusammen etwas anbraten, zur Seite stellen zum abkühlen
    • Käse in Würfel schneiden
    • Ei, (Butter-)Milch und Öl in einer Rührschüssel gut vermengen und etwas Salz und Pfeffer dazugeben
    • Mehl und Backpulver unterrühren
    • Spinat/Zwiebel/Speck-Mischung und Käse dazugeben

    • ¾ der Formen mit Teig füllen und ca. 20min in den Ofen
    • Für das Topping eignet sich prima eine Mütze aus Creme fraîche mit Käseraspeln

    Die Muffins schmecken sowohl warm als auch kalt ganz wunderbar.

    AntwortenLöschen
  19. Hallöchen!!

    Hier kommt mein Lieblings-Snack, der echt super duper toll zum Sommer passt. Den werd ich auf jeden Fall zur WM machen. Ich schaue übrigends am Liebsten zu Hause mit Freunden:)

    http://melinas-suesses-leben.blogspot.de/search?q=cracker

    Liebste Güße
    Melina

    AntwortenLöschen
  20. Ist zwar schon ein bisschen spät, aber ich backe für jedes Spiel der Deutschen das passende Plätzchen unserer Gegner. Damit wir unsere Gegner mal so richtig vernaschen können.

    Grüße aus dem Süden

    Martin

    AntwortenLöschen