Mittwoch, 9. April 2014

[Gastbeitrag] Rike wünscht... happy birthday... to Rike

... und ich freu mich wie bolle, dass die Liebe Rike von Sweet-Wonderland einen so zauberhaften Gastblog Beitrag geschrieben hat =) Ein Traum!

Liebe Rike,

Alles, alles Gute zum Geburtstag deines Blogs.

Uiii! Ein Jahr!!! Happy Blog-Birthday meine Liebe!!! Ich wünsche dir natürlich weiterhin viel Freude und Erfolg mit deinem Blog, auf das noch ganz viele schöne Beiträge dazukommen werden.
Zum Geburtstag muss es natürlich auch einen Kuchen geben. Aber nicht irgendeinen, sondern einen der auffällt.
So, wie meine Lady in Red. Eine Mohntorte mit Himbeeren (nach einem Rezept von Laura Seebacher “aus Liebes Bisschen: Traumhaft backen leicht gemacht“)



Zutaten für eine 18 er Torte:
-          250 g gemahlenen Mohn
-          100 g Puderzucker
-          Ausgekratztes Mark von einer Vanilleschote
-          1 TL Backpulver
-          Abgeriebene Schale von einer Orange
-          2 EL Orangensaft
-          5 Eier
-          5Eiweiß
-          Eine Prise Salz
-          50 g Zucker
-          Butter für die Form
-          250 g frische Himbeeren
-          150 g Himbeer- oder Johannisbeerkonfitüre
-          150 g Puderzucker
-          Schwarze Lebensmittelfarbe

1.      Für die Böden den Backofen auf 170 Grad vorheizen und die Form einfetten. Mohn, Puderzucker, Vanillemark, Backpulver, Orangenschale und Saft in eine Schüssel geben und mischen. Die Eier hinzufügen und alles schaumig rühren. Die Eiweiße aufschlagen mit einer Prise Salz, dann langsam den Zucker einrieseln lassen. Den Eischnee steif schlagen und mit einem Teigschaber vorsichtig unter die Mohnmischung heben. Den Teig  in zwei 18 er Formen füllen und in der Backofenmitte ca. 30 Minuten lang backen. Dann abkühlen lassen.

2.      Die Himbeeren waschen und ein paar schöne zu Seite legen für die Dekoration. Die Böden eventuell begradigen. Einen Boden in einen Tortenring setzen und mit ca. der Hälfte Konfitüre bestreichen. Dann die Himbeeren drauf setzen. Als nächstes den zweiten Boden drauf setzen und mit der restlichen Konfitüre bestreichen. Torte mindestens 1 Sunde kühl stellen.

3.      Für den Guss den Puderzucker mit 3 EL Wasser anrühren. 1 EL Guss abnehmen und schwarz einfärben. Restlichen Zuckerguss auf den Tortendeckel mit einer Palette streichen. Mit dem schwarzen Zuckerguss in einem Spritzbeutel oder ähnlichem Formen, wie zum Beispiel Punkte die man zu Herzen zieht aufspritzen. Guss fest werden lassen, aus dem Tortenring lösen und mit den restlichen Himbeeren dekorieren.

Ganz viel Spaß beim Feiern :)

Liebste Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen