Sonntag, 25. Mai 2014

[Gastbeitrag] Blätterteigtaschen mit Spinat und Feta

Heute (und in den nächsten beiden Tagen) ist Cecil von Céciles Cupcake Café bei mir zu Gast und hat super leckre Snacks im Gepäck, aber das erzählt sie euch besser selbst ;)

Hallo an die Leser von Kochen, Backen, Randalieren,
Ich bin Cécile vonCéciles Cupcake Café und normalerweise gibt es bei mir viele verschiedene Cupcakes. Aber im Grunde koche und backe ich auch super gerne pikante Gerichte. Als ich gesehen habe, dass Rike für ihr WM-Event Gastblogger sucht, hab ich sie sofort angeschrieben, denn sofort sind mir unglaublich viele Party-Rezept-Ideen eingefallen- es gibt einfach zu viele leckere Dinge ;)
Wir haben dann ausgemacht, dass ich drei Rezepte für euch vorbereite. Und ich beginne mit Spinat-Feta Blätterteig Taschen-super einfach aber auch super lecker- ein bisher immer gern gesehener Party-Snack. Normalerweise bin ich auch echt dafür möglichst alles selbst zu machen und am liebsten natürlich auch nur frische Zutaten zu verwenden. Aber mal ehrlich bei der Partyplanung hat man meiner Meinung schon genug damit zu tun die Party zu organisieren, sodass man auch getrost mal auf guten Tiefkühlblätterteig und-spinat zurückgreifen kann, oder was denkt ihr? 


http://cecilecupcakecafe.blogspot.de/


-Zutaten-

  • 120 g Blattspinat (frisch oder Tiefkühl)
  • 150g Feta
  • Etwa 450 g Blätterteig (selbstgemacht oder TK)
  • 1 Tomate
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver, edelsüß
  • 1 Ei



-Zubereitung-

Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Tiefkühlspinat nach Packungsanleitung in einem Topf kochen. Wer frischen verwendet, sollte ihn sorgfältig waschen, die harten Stiele abschneiden und tropfnass in einen Topf geben und dort einkochen, bis er eben wie Spinat aussieht Den Spinat mit Salz und Pfeffer abschmecken, wer es noch etwas deftiger mag, kann auch Zwiebeln und/oder Knoblauch mit anbraten und dazu geben.

Die Tomate waschen, den Stiel und den Ansatz entfernen und in kleine Würfelchen schneiden.

Den Feta-Käse in einer Schüssel zerbröseln.

Spinat mit Tomatenwürfeln und Feta Bröseln gut vermischen und erneut abschmecken, jetzt kann auch noch gut ½ TL edelsüßes Paprikapulver dazu gegeben werden.

Den Blätterteig könnt ihr je nach Lust und Laune in verschieden große Taschen verarbeiten. Ich habe relativ große gemacht und 6 Taschen herausbekommen, wenn ihr kleinere macht , kommt man auch locker auf 12 Stück. Ihr könnt runde, vier- oder dreieckige Taschen machen. Für die viereckige Variante hab ich jede Blätterteig- Platte einfach halbiert.




Auf die eine Hälfte etwa 2 Esslöffel der Spinat-Füllung geben. Die andere Teighälfte darüber klappen und mit den Zinken einer Gabel die Ränder aneinander drücken. Ein Eigelb mit etwas Wasser glattrühren und den Teig damit bestreichen.




Die Taschen auf das Backblech mit Backpapier setzen und im vorgeheizten Backofen bei oben genannten Einstellungen etwa 20 Minuten backen lassen.




Dann aus dem Ofen nehmen und heiß oder kalt genießen. 






Ich hoffe ihr mögt sie so sehr wie ich, Bis bald

Liebste Grüße und einen guten Start in die WM-Party Saison wünscht euch

Cécile

Ich selbst werde diese Köstlichkeiten hoffentlich am Mittwoch ausprobieren können und freue mich jetzt schon riesig drauf ♥




1 Kommentar:

  1. wow das sieht super lecker aus! Muss ich mal ausprobieren :)

    LG Anna
    http://annaley5.blogspot.de/

    AntwortenLöschen