Montag, 12. Januar 2015

12 von 12 im Januar

Seit Monaten seh ich immer wieder Photos auf Instagram mit dem Hashtag #12von12, #4von12 oder oder oder. Zunächst hab ich mir da gar keine Gedanken drüber gemacht, bis das Ganze heute wieder los ging. Und tadaaa... einmal Google befragt und schon bin ich auf Caros Blog "Draußen nur Kännchen" gelandet und hatte ganz schnell meine Antwort. Ich mein, dass es um 12 Photos geht habe ich ja vorher schon verstanden ;-)

Also was ist 12von12?


Ganz einfach... es handelt sich um eine Fotoaktion, die immer am 12ten jeden Monats stattfindet. Du dokumentierst deinen Tag und am Ende suchst du 12 Bilder aus, die du dann auf deinem Blog postest. Wer mag, kann gerne auch eine kleine Geschichte dazu erzählen. Es müssen natürlich keine Bilder sein, die deinen Tag beschreiben. Wenn du grade bei bomben Wetter auf Fototour bist, kannst du natürlich auch andere Bilder des Tages nehmen.

Mit machen kann eigentlich jeder mit einem Blog und seinen Beitrag dann bei Caro "registrieren"

Bei mir war heute ganz einfach das Problem... es ist Montag und ich bin krank =D Dementsprechend langweilig sind meine Bilder. 
Da ich dieses Jahr aber aktiver und mit offeneren Augen durchs Leben gehen möchte, hab ich mich trotzdem entschieden mit zu machen

Mein Morgen ging recht unspannend los


#1von12
Eine kleine Schale selbst gemixtes Müsli mit Kokosmilch und Kaffee. Wach war ich danach aber leider noch immer nicht. Grippe ist einfach nix für mich ^^
Meine Nase ist zu, der Kopf tut weh und meine Stimme habe ich auch nach 3 Tagen intensiver Suche noch nicht wieder gefunden. 
Und was macht man, wenn man was nicht findet? 
Richtig! So lange aufräumen, bis man es wieder findet =D Und dabei kann man ja gleich mal die Deko wechseln. Ich mein wenn man schonmal dran ist...


#2von12
So hat das tolle graue Kissen, das ich zu Weihnachten von meiner Mama bekommen habe auch endlich seinen Platz auf dem Sofa gefunden 


#3von12                                                   #4von12
Die erste Aufräumrunde startete dann in der Küche und beinhaltete auch den Kühlschrank und den Froster. Wir haben im Sommer soooo viel Obst eingefroren, dass ich heute nicht wiederstehen konnte und mir einfach einen Smoothie machen MUSSTE. Vitamin C ist ja auch gesund und so ;-)


#5von12
Danach ging es dann im Keller weiter. Die Weihnachts- und Winterdeko ist nun endgültig verschwunden. Die Frühlingsdeko muss aber auch noch ein bisschen auf sich warten lassen. Die gibts frühstens nach Karneval.


#6von12
Das Nussbrot letzte Woche war soooo lecker, dass ich heute ein neues backen muss. Außerdem will ich später eh noch einen Gugelhupf backen. Dann hat der Ofen wenigstens was zu tun =)


#7von12
aber erstmal gibts was zu essen. Spätzle mit Champignons und Schweinefilet mit einer ordentlichen Portion Salat. Danach wurde mit neuer Kraft weiter aufgeräumt, geputzt und gestaubsaugt.


#8von12 & #9von12

Gugelhupf und Brotteig sind soweit fertig (allein das Brot muss knapp 6 Stunden gehen) und nun gehts langsam in den Backofen













#10von12 & #11von12

Der Gugl ist super geworden. Total saftig & fluffig und die 81%ige Schokolade passt perfekt dazu. Auf Grund dieses Erfolgs wird es natürlich die Tage verbloggt. Leider hatte ich dann keine Schokolade mehr für einen Guss... so musste dieses mal ein wenig Puderzucker ausreichen




#12von12
Hier sitze ich nun... mitten in der Nacht... schlaflos mit Rotznase und schreibe meinen Tag nieder. Eigentlich ein schönes Projekt. Leider nur 1x im Monat.
Vielleicht ist der 12. Februar ja ereignisreicher =) We will see...

Dann wünsche ich euch ersteinmal eine gute Nacht. ich werde jetzt noch schauen, was die anderen heute noch so getrieben haben. Die Liste findet ihr HIER









Kommentare:

  1. Der Kuchen sieht ja fantastisch aus und mit selbstgepuhlten Nüssen, toll.
    Ja nicht jeder 12. kann super aufregend sein, es soll ja auch wie ich finde den Alltag zeigen. Ich mache jetzt schon 2 Jahre mit bei 12 von 12 und diese Posts schau ich mir selber am liebsten im Nachhinein an.
    Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Rike,

    Du hast ja ganz schön viel geschafft dafür, dass Du krank warst - Respekt!
    Und Dein Gugelhupf sieht wirklich verlockend aus :) Ich mag ihn auch pur viel lieber als mit Schokoguss, ebenso Marmorkuchen, siehe hier: http://kuestenkidsunterwegs.blogspot.de/2015/01/mein-liebster-marmorkuchen.html.

    Viele liebe Grüße von der stürmischen Ostseeküste

    Küstenmami

    AntwortenLöschen
  3. Tolle 12 von 12! Hoffentlich geht es dir mittlerweile wieder etwas besser.

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen