Dienstag, 21. April 2015

[Motivtorte] Adrians Kommuniontorte

Hast du dir schonmal eine Blase beim hacken von Schokolade geholt? Nicht? Ich schon. Letztes Wochenende war es mal wieder soweit. Ich habe den Raspelaufsatz meiner Küchenmaschine nicht gefunden und alles von Hand gehackt. Tat irgendwann minimal weh ^^

Aber was tut man nicht alles für die lieben Freunde?

Rebecca war nach ihrer Findet Nemo Torte so begeistert, dass sie mich nach einer Torte für ihren liebsten Adrian gefragt hat. Das Thema war Regenbögen - wir alle sind einzigartig.



Da ich instant ein Bild der Torte im Kopf hatte, habe ich natürlich auch sofort ja gesagt =) Ich glaube so schnell war ich noch nie mit der Idee und der Umsetzung fertig.
Grundlade war ein alkoholfreier Eierlikör-Regenbogen-Kuchen mit einer Schokobuttercreme, ummantelt von Zartbitterganache.



Die Schnüre drum herum habe ich mit einem Extruder so gleichmäßig hinbekommen. Für den Regenbogen habe ich die überschüssigen Enden der Schnüre nebeneinander gelegt und einfach mit dem Nudelholz platt gedrückt und in Form gelegt, die Taube ist ein Ausstecher.

Einen Schnappschuss vom Anschitt gibt es natürlich auch ;-)


Kommentare:

  1. Deine Torte ist ja der Wahnsinn :O ! Ganz große Klasse !

    Grüße
    Eileen

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Torte, sie sieht wirklich zauberhaft aus....
    Liebe grüße
    Sandra von fantasiewolke.blogspot....

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Regenbogenkuchen xD

    AntwortenLöschen