Dienstag, 12. Mai 2015

[Backen] Pizzawaffeln

Heute geht es mal wieder etwas herzhafter zu. Der Kühlschrank ist zu voll und um ein paar Reste zu verwerten, habe ich mich an ein paar leckere Pizzawaffeln gemacht. Die Paprika war schon ziemlich schrumpelig und ein Teil des Aufschnitts musste auch weg. Der angebrochene Frischkäse hat auch schon bessere Zeiten gesehen, also alles rein in den Topf ;)





Für etwa 7 Waffeln benötigst du:


  • 150g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 125ml Milch
  • 40g Butter/Margarine
  • 1/2 gestrichener TL Salz
  • 35g Tomatenmark (1/2 kleine Dose)
  • 1/2 Paprika, klein gewürfelt
  • 50g Wurst (hier Schweinebraten)
  • 50g geriebener Käse (hier Gouda)
  • 1 TL TK Kräuter (bei Bedarf mehr)

Die Zubereitung ist zum Glück auch total einfach. Mixe aus allen Zutaten, außer Wurst, Käse und Paprika einen Rührteig (keine Sorge, das muss aussehen, wie Brät ^^) und hebe Wurst, Käse und Paprika unter. Fertig ;)

Gib nun etwa einen dicken EL Teig ins Waffeleisen, bzw einen Löffel pro Waffel, je nach Waffeleisen. Mit meinem Krupseisen backen ich z.B. immer gleich zwei Waffeln auf einmal.

Nach etwa 4 Minuten ist der Leckerbissen dann auch schon fertig.
Besonders gerne essen wir die Pizzawaffeln mit Kräuterquark, in diesem Fall Bärlauchquark und einem leckren Salat mit Joghurtdressing. Natürlich kannst du sie auch als kleine Partysnacks zubereiten. Gerne auch ein paar Stunden zuvor. Sie lassen sich nämlich hervorragend im Toaster wieder aufwärmen ;-)


Vielleicht hast du ja auch noch ein paar Dinge im Kühlschrank, die unbedingt weg müssen und Lust auf ein paar frische Waffeln. Dann ran ans Waffeleisen und guten Hunger ♥



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen