Dienstag, 23. Juni 2015

Übers abnehmen, Weight Watchers und Schweinebären

Ich habe vor Jahren (11 um genau zu sein) schon einmal mit Weight Watchers abgenommen. Sogar ziemlich erfolgreich zu dem Zeitpunkt. In 16 Wochen habe ich 11 Kilo abgenommen und somit mein Wunschgewicht erreicht. Das hab ich dann auch eine ganze Zeit gehalten. Doch dann mit Abistress und Studium haben sich langsam aber sicher schlechte Gewohnheiten neu oder auch wieder eingeschlichen. Leider auch hier sehr erfolgreich.
Dazu kommt, dass mein Freund immer schon viel essen konnte, weil er aber auch viel mehr Sport gemacht hat, als ich das tue und mein braver, innerer Schweinebär hat nur geschlafen oder sich wahlweise die Augen zugehalte. Treuloses Ding...

Aber das muss sich nun ändern. Immer wieder kommen wir vom shoppen nach Hause und gefunden hab ich wieder nix. Das ist ziemlich frustrierend. Seit etwa 6 Jahren trage ich aus diesem Grund keine Hosen mehr, sondern ausschließlich Röcke und Kleider. Wenn ich dann mal eine Jeans und meine Sporthose im Schrank habe, ist das echt viel.


Keine Sorge! Der Blog verkommt jetzt nicht zum super Diätblog, aber es wird wohl vorerst mehr gekochtes, als gebackenes geben und die Rezepte werden demnächst mit einem Pointswert bestückt. Diejenigen, die sich für ProPoints nicht interessieren, kümmern sich nur um die Rezepte und diejenigen, die auch bei WW sind, bekommen einen Anhaltspunkt darüber, wie gehaltvoll die Mahlzeit oder der Kuchen ist. Win win sozusagen ;-) 


Zum Geburtstag habe ich mir dann von meinen Eltern drei Monate Weight Watchers online gewünscht und am Sonntag habe ich mich dann auch endlich angemeldet und ich muss sagen... es läuft wirklich gut. Ich mein nach zwei Tagen hab ich gut reden. Ich hab genug Punkte, um mir bei einer Heißhungerattacke einen Riegel Kinderschokolade zu gönnen, trinke nicht viel Kaffee und obwohl ich viele Singe nicht mag (Erbsen, Ananas, grüne Paprika, rote Bohnen und vieles mehr) gibt es sooo viele leckere, gesunde Rezepte. Und auch unsere 0815 Rezepte kann ich weiterhin kochen. Ich muss nur etwas mehr auf Portionsgröße aufpassen und evt hier und da eine Kleinigkeit austauschen (außer ich hab wie gestern mal eben 8 Punkte übrig).

Das Ziel sind 36 Kilo. Ich weiß, das ist wirklich viel Masse. 144 Päckchen Butter um es etwas zu verdeutlichen. Schon ziemlich eklig! Aber wenn schon denn schon und ganz oder gar nicht. Natürlich wird auch viel Sport dazu gehören, aber mit dem werde ich euch hier nicht langweilen. Dafür gibts diese ganzen tollen Diätblogs, bei denen auch ich mich immer mal wieder umschaue und vor allem gibts für lustigen Sport vorm TV ja auch youtube ^^

Jetzt will ich euch aber gar nicht weiter langweilen. Nachher gibts die ersten Rezepte mit ProPoints Wert. Mal schauen, was es da so gibt.

Für mehr Infos und vor allem mehr Unsinn, schaut doch mal bei Instagram oder Facebook vorbei =) Mit einem Klick rechts in der Sidebar







So ist die Situation derzeit. Noch fast vorteilhaft fotografiert und ganz in schwarz, aber ich denke, man erkennt, wo das Problem liegt ;-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen