Dienstag, 9. Juni 2015

[Waffeldienstag] Laugenwaffeln

Heute gibt es mal kein Richtiges Rezept für euch, sondern nur eine Idee.
Neulich habe ich nämlich meinen Froster aufgeräumt, aussortiert und abgetaut. Dabei hab ich nachher alle wieder ganz sorgsam Tetrismäßig zurück in die Schubladen geräumt. Nach einer Pause mit Kaffee und einem Kapitel Buch nachte ich mir, mach ich mal weiter die Küche sauber.

Nachdem ich dann das Spülwasser hab einlaufen lassen, bemerke ich aus dem Augenwinkel eine seltsame Verpackung auf der Heizung.


TK Laugenstangen, die eigentlich zurück in den Froster gemusst hätten. Leider waren sie mittlerweile vollkommen durchgeweicht und aus Erfahrung weiß ich, dass die dann im Backofen nix mehr werden.
Aber hey das Waffeleisen stand noch draußen und bisher war der Tag noch frei von unsinnigen Aktionen =D

Also die Packung aufgerissen, die Stangen in kleinere Stücke geteilt und ab damit ins Waffeleisen.


Noch warm, mit gesalzener Butter waren sie einfach himmlich. Das nächste mal würde ich sie evt etwas früher heraus nehmen und ich fürchte, dass sich ein Herzchenwaffeleisen dafür nicht anbietet, weil der Teig noch sehr aufgeht und das Eisen nicht die entsprechende Höhe aufweist.

Also falls du mal nicht genau weißt, was du mit deinen Laugenstangen anfangen solltest oder sie zufällig zu lange tauen lässt, schmeiß sie ins Waffeleisen und dein Frühstück ist gerettet ;-)



1 Kommentar:

  1. Auch wenn es ein Zufall, oder eher ein Glückstreffer war, klingt das echt ganz schön lecker. Ich werde das einfach mal ausprobieren, da mein Waffeleisen eh viel zu selten benutzt wird :)

    AntwortenLöschen