Freitag, 2. Januar 2015

[Motivtorte] Happy Birthday, Lina

Ja, auch an Silvester kann man Geburtstag haben. Auf der einen Seite irgendwie doof mit den ganze Feiertagen und Familienfesten, auf der anderen Seite bekommt man jedes Jahr sein eigenes Feuerwerk.
Auch wir haben ein solches Silvesterkind im Umfeld. Die liebe Lina ist 18 Jahre alt geworden und wenn das kein Grund für eine Torte ist, was dann?
Noch schnell ein paar Infos rein geholt und schon konnte es los gehen. Weiße Schokolade, Katzen, Punkte, rosa und weiß waren die ersten Tipps, die ich mir aus meinen diversen Quellen herausgezogen habe.
Das mit dem Modellieren war bei mir schon immer so eine Sache, aber ich denke man erkennt, was es sein soll und ich finde die beiden Kätzchen sogar ziemlich niedlich!


Weiter ging es dann also mit der Torte. Die ersten Kuchen habe ich also gebacken und zum auskühlen zur Seite gestellt, die Mousse au chocolat für die Füllung zubereitet (Rezept gibts im nächstn Post) und die Ganache fertig gemacht.

Als ich die beiden Böden dann aus der Springform genommen habe, lachte mich dieses Ergebnis an:


Mist!
 
Naja was solls... ich wollte ja auch noch 18 Cake Pops dazu machen ;-)
Nochmal von neu (denn auch die Ränder, bzw diese ausstehenden Knubbel, ich nenne sie gerne Fettschürzen, waren nicht ganz durch.

Anderes Rezept... also greife ich wieder auf den alt bewährten Wunderkuchen zurück. Als Flüssigkeit nehme ich ganz einfach Sahne, das hat noch keinem Kuchen geschadet ^^
 Dieses mal waren die Ergebnisse perfekt und ich habe mich spontan dazu entschieden das Ganze im Schachbrettmuster zu machen. Vom Zeitaufwand hat sich da jetzt auch nicht wirklich was getan. Jeden Boden in 3 Ringe gestochen, neu zusammen gesetzt und mit der weißen Mousse zusammen geklebt, gefüllt und übereinander gestapelt... fertig (leider hab ich an dieser Stelle, voll beknöst mit weißer Schokocreme, kein Foto mehr gemacht).

Schnell noch die Ganache aufgeschlagen und schon fertig.
Der Blick auf die Uhr verrät, dass es weit nach Mitternacht ist... mir fallen die Augen schon zu, obwohl mein Kopf noch rotiert.
Ab ins Bett! Aber nicht vergessen den Wecker zu stellen. Die Torte will um 12 Uhr fertig sein!

Aus dem Bett, unter die Dusche, in die Küche Kuchen checken. Ganache ist 1A und somit kanns weiter gehen. Schnell noch das Fondant rosa einfärben, währen der Herr Randale kleine weiße Polkadots ausstanzt.

Schnell noch die Cake Pops fertig gemacht und mich ein wenig über die Haptik von weißer Schokolade aufgeregt, aber es hilft ja nix...

Die Modellage vom geplanten Katzenspielzeug stellte sich als komplizierter, als erwartet heraus und wurde einfach durch 3 Blümchen ersetzt ^^

Nur noch schnell eindecken (Und dank TTM Fondant [Massa Ticino Tropic] faltenfrei), alles drauf positionieren, ein paar schnelle Fotos schießen und *ring ring* klingelt eauch schon der Wecker und wir müssen los.
Das nenn ich perfektes timing ;-)


Das Geburtstagskind war sehr überrascht über das spontane Geschenk und hat sich wirklich sehr gefreut =)
Für mich ist das immer der allerschönste Zeitpunkt, wenn sich die Überraschung in ein breites, herzliches Lächeln verwandelt, bei dem auch die Augen noch mit strahlen.


Ach und nein... die Katze auch Pinocchio war hier eigentlich nicht die Vorlage =D